Methadon bei Krebspatienten Teil 2

Nach dem Arbeitskreis Tumorschmerztherapie der Deutschen Schmerzgesellschaft (siehe Beitrag) hat jetzt auch die Österreichische Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (OeGHO) zum Thema Methadon bei Krebspatienten Stellung genommen.1

Auch hier handelt es sich um eine Reaktion auf Medienberichte, die aus Sicht der OeGHO zu unrealistische Erwartungen erwecken. In der Stellungnahme wird auf die verfügbare Literatur eingegangen, unter anderem auf eine retrospektive Untersuchung, in der eine Opioidrotation auf Methadon im Vergleich zu anderen Opioiden keine signifikante Verbesserung der Überlebensrate zeigen konnte.2 Gleichzeitig wird auf die Risiken von Methadon hingewiesen. Zitiert wird dabei eine Langzeit-Kohorten-Studie mit mehr als 38000 Patienten mit nicht-Tumor-Schmerzen, in welcher die Mortalität in der Methadongruppe verglichen mit Morphin um 46% erhöht war.3

Die OeGHO schlussfolgert, dass „auf der Basis der bisher vorliegenden Daten zur Wirksamkeit und des möglichen Risikos einer erhöhten Sterblichkeit ist eine unkritische Off-Label-Anwendung von Methadon nicht gerechtfertigt“ ist.

1.
Petzer A, Greinix H, Hilbe W. Stellungnahme der OeGHO zum Thema: Methadon bei Krebspatienten. Österreichische Gesellschaft für Hämatologie & Medizinische Onkologie . http://www.oegho.at/index.php?eID=tx_nawsecuredl&u=0&g=0&t=1499112285&hash=9466284b83b0fd44611565a28d5dc5ba384e56c4&file=fileadmin/redakteur/oegho/downloads/publikationen/Stellungnahme_der_OeGHO_zum_Thema_Methadon-6-2017.pdf. Published June 23, 2017. [Source]
2.
Reddy A, Schuler U, de la, et al. Overall Survival among Cancer Patients Undergoing Opioid Rotation to Methadone Compared to Other Opioids. J Palliat Med. 2017;20(6):656-661. [PubMed]
3.
Ray W, Chung C, Murray K, Cooper W, Hall K, Stein C. Out-of-hospital mortality among patients receiving methadone for noncancer pain. JAMA Intern Med. 2015;175(3):420-427. [PubMed]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.