In einer aktuellen Studie werden Pregabalin und Gabapentin in ihrer Wirksamkeit bei Ischialgien untersucht.1

Robertson et al. präsentieren Ergebnisse einer geplanten Zwischenanalyse von 18 Patienten in einer randomisierten kontrollierten Cross-over-Studie über die Wirksamkeit von Pregabalin und Gabapentin bei chronischer Ischialgie. Die Teilnehmer erhielten entweder 3xtäglich  400 bis 800 mg Gabapentin oder 2xtäglich 150 bis 300 mg Pregabalin über 8 Wochen, hatten eine Woche Auswaschung und erhielten dann das jeweils andere Medikament.

Die Schmerzintensität nach 8 Wochen war in der Gabapentin-Gruppe, wo sie von 7.5 bei Studienbeginn auf 5.8 sank, geringer als in der Pregabalin-Gruppe, wo sie von 7.3 auf 6.4 zurückging. Darüber hinaus hatten Patienten mit Gabapentin weniger schwere Nebenwirkungen. So kamen die Autoren zu dem Schluss, dass Gabapentin zunächst bei Patienten mit chronischer  Ischialgie eingesetzt werden sollte.

Kritisiert werden muss an dieser Studie allerdings die geringe Stichprobengröße. Ein stichhaltige Empfehlung ist entsprechend erst nach Bestätigung durch eine größere Patientengruppe gerechtfertigt.1

1.
Robertson K, Marshman L, Plummer D, Downs E. Effect of Gabapentin vs Pregabalin on Pain Intensity in Adults With Chronic Sciatica: A Randomized Clinical Trial. JAMA Neurol. 2019;76(1):28-34. [PubMed]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.