Celecoxib ist Diclofenac in der Behanldung von osteoarthritischen Knieschmerzen überlegen

Kniearthrosen sind die häufigste degenerative Erkrankung, die bei älteren Menschen zu Gelenkschmerzen, Funktionsverlust und Behinderung führt, wodurch die Lebensqualität älterer Menschen beeinträchtigt und die soziale und wirtschaftliche Belastung erhöht wird. Eine aktuelle Metanalyse geht der Frage nach, ob Celcoxib oder Diclofenac in der Schmerzbehandlung überlegen sind.

Zwölf Studien (N = 2.350) wurden in diese Meta-Analyse einbezogen.1 Die Metaanalyse wies darauf hin, dass Celecoxib die Schmerzen bei Patienten mit KOA wirksamer reduzierte als Diclofenac-Natrium, was durch den VAS-Score bewertet wurde. Darüber hinaus hat Celecoxib gewisse Vorteile in Bezug auf bessere Behandlungseffekte und eine stärkere Senkung der ESR, des CRP-Niveaus und der Komplikationsrate.

Diese Ergebnisse sind deutlich hinweißgebend, dass PatientInnen mit einer Osteoarthritis des Knies besser auf Celecoxib als auf Diclofenac ansprechen. Diese positive Wirkung darf aber  keinesfalls- vor dem Hintergrund, dass Arthrosen vor allem in der älteren Bevölkerung prävalent sind – vergessen lassen, dass sowohl traditionalle NSAR als auch Coxibe ein relevantes Nebenwirkungsprofil aufweisen, sodass eine Therapieempfehlung nur individuell abgegeben werden kann.

1.
Huang H, Luo M, Liang H, et al. Meta-analysis Comparing Celecoxib with Diclofenac Sodium in Patients with Knee Osteoarthritis. Pain Med. Published online August 14, 2020. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/32797224

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.