Mehrere klinische Studien haben gezeigt, dass die Low-Level-Lightherapie (LLLT), eine Methode der Photobiomodulation, eine wirksame schmerzstillende Behandlung ist. Der Wirkungsmechanismus ist jedoch noch nicht endgültig geklärt. Unbeantwortet ist insbesondere die Frage, ob sie nur peripher wirkt oder ob sie auch die spinale oder supraspinale Ebene betrifft. Ziel dieser Studie aus unserer Arbeitsgruppe war es, die Wirkung der Low-Level-Lighttherapie auf die primäre und sekundäre Hyperalgesie in einem menschlichen Schmerzmodell zu evaluieren.

1 Diese Studie war als randomisierte, scheinkontrollierte und doppelblinde Studie mit wiederholten Messungen innerhalb des Probandendesigns geplant. Capsaicin wurde an beiden Unterarmen von zehn gesunden Freiwilligen angewendet, um eine periphere und zentrale Sensibilisierung zu induzieren. Ein Unterarm wurde mit einer schwachen Lichttherapie behandelt, der andere diente als Scheinkontrolle. Die niedrig dosierte Lichttherapie erhöhte signifikant die mechanische Schmerzschwelle, die Hitzeschmerzschwelle und verringerte die Schmerzintensität. Unsere Daten deuten darauf hin, dass die schwache Lichttherapie die Schwelle für Hitze und mechanische Schmerzen in einem menschlichen Schmerzmodell wirksam senkt, was auf einen signifikanten modulierenden Effekt auf die periphere und zentrale Sensibilisierung hindeutet. Diese Effekte – insbesondere in Abwesenheit der berichteten Nebenwirkungen – machen die schwache Lichttherapie zu einem vielversprechenden Instrument der Schmerzbehandlung. Die Anwendung der Low-Level-Lighttherapie zur Behandlung chronischer Schmerzen sollte für weitere klinische Studien in Betracht gezogen werden.

1.
Lang-Illievich K, Winter R, Rumpold-Seitlinger G, et al. The Effect of Low-Level Light Therapy on Capsaicin-Induced Peripheral and Central Sensitization in Healthy Volunteers: A Double-Blinded, Randomized, Sham-Controlled Trial. Pain Ther. Published online October 10, 2020. doi:10.1007/s40122-020-00205-0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.