In dieser retrospektiven Kohortenstudie untersuchen die Autoren Risikofaktoren, die mit der Entwicklung von Rebound-Schmerzen nach einer peripheren Nervenblockade für eine ambulante Studie verbunden sind. Die Studie beschäftigt sich mit einem sehr spannendend Thema von großer klinischer Relevanz;  Rebound-Schmerzen sind ein erhebliches Problem, das eine große Zahl von Patienten betrifft und die Qualität der postoperativen Genesung dieser Patienten erheblich beeinträchtigt.

Während in einer Reihe von Studien Hypothesen zu möglichen Faktoren aufgestellt wurden, die mit Rebound-Schmerzen in Zusammenhang stehen, ist diese Studie eine der wenigen, in der solche Faktoren eindeutig identifiziert wurden, um die Schmerzbehandlungsstrategien auf Hochrisikopatienten auszurichten.1

Neunhundertdreiundneunzig Patienten wurden nach Anwendung angemessener Ein- und Ausschlusskriterien in die Analyse einbezogen. In der Studie wurden bei etwa der Hälfte dieser Patienten schwere Rebound-Schmerzen festgestellt – ein bemerkenswertes Ergebnis. Statistisch signifikante Faktoren, die in der univariaten Analyse mit einem höheren Risiko für Rebound-Schmerzen in Verbindung gebracht wurden, waren jüngeres Alter, weibliches Geschlecht, Knochenoperationen und postoperative Opioideinnahme. Die intraoperative Anwendung von intravenösem Dexamethason war mit einem geringeren Risiko für Rebound-Schmerzen verbunden.

Selbst unter Berücksichtigung des retrospektiven Charakters der Studie und möglicher Störfaktoren zeigt diese Studie mehrere Bereiche auf, die weiterer Forschung bedürfen, und liefert eine Evidenzbasis für die Identifizierung von Patienten mit erhöhtem Risiko für Rebound-Schmerzen nach ambulanten Operationen. Die in dieser Studie ermittelten Risikofaktoren ermöglichen entweder die Identifizierung von Patienten mit einem höheren Risiko für Rebound-Schmerzen und die Anwendung alternativer Verfahren und Techniken oder, im Falle von Dexamethason, die Anwendung eines Faktors, der veränderbar ist. Dies hat das Potenzial, die klinische Praxis zu verändern.

1.
Barry G, Bailey J, Sardinha J, Brousseau P, Uppal V. Factors associated with rebound pain after peripheral nerve block for ambulatory surgery. Br J Anaesth. 2021;126(4):862-871. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/33390261

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.