Die Beeinflussbarkeit von Schmerzen mittels diätetischer Methoden ist ein spannendes Thema, dass in letzter Zeit vermehrt untersucht wurden. Es wurde bereits in früheren Studien gezeigt, dass eine kohlenhydratarme ketogene Diät chronische Schmerzen verbessern kann, indem sie Entzündungen, oxidativen Stress und die Empfindlichkeit des Nervensystems verringert. Das Hauptziel dieser Studie besteht darin, die Auswirkungen einer ketogenen Diät auf die angegebenen Schmerzen, die Biomarker im Blut und die Lebensqualität von Patienten mit chronischen Schmerzen zu untersuchen.1

Teilnehmer mit chronischen Schmerzen des Bewegungsapparats wurden für eine 12-wöchige Diätintervention rekrutiert, die mit einer 3-wöchigen Einlaufdiät ohne extrem verarbeitete Lebensmittel begann, gefolgt von einer Randomisierung zu einer ketogenen Vollwertkost (whole food ketogenic diet, WFKD) oder einer Fortsetzung der minimal verarbeiteten Vollwertkost (whole food diet, WFD). Zu den Ergebnismessungen gehörten: durchschnittliche Schmerzen (visuelle Analogskala VAS), Biomarker im Blut, Anthropometrie, Adhärenz, Depression, Angst, Schlaf, Ketone, Lebensqualität, Zufriedenheit mit der Ernährung und Makronährstoffaufnahme.

Die durchschnittlichen wöchentlichen Schmerzen verbesserten sich in beiden Gruppen. Die VAS der WFKD-Gruppe verringerte sich um 17,9 ± 5,2 mm (p = 0,004) und die VAS der WFD-Gruppe um 11,0 ± 9,0 mm (p = 0,006). Beide Gruppen berichteten auch über eine verbesserte Lebensqualität (WFKD = 11,5 ± 2,8 %, p = 0,001 und WFD = 11,0 ± 3,5 %, p = 0,014). Die WFKD-Gruppe zeigte auch signifikante Verbesserungen bei der Schmerzinterferenz (p = 0,013), dem Gewicht (p < 0,005), der Depression (p = 0,015), der Angst (p = 0,013) und der Entzündung (hsCRP) (p = 0,009). Die signifikante durchschnittliche Schmerzreduktion blieb bei der dreimonatigen Nachuntersuchung für beide Gruppen bestehen (WFKD p = 0,031, WFD p = 0,011).

Es lässt sich aus diesen Daten schlussfolgern, dass die Einführung einer Vollwertkost, die den Verzehr von extrem verarbeiteten Lebensmitteln einschränkt, ein wirksames Mittel zur Schmerzbehandlung darstellt. Eine kohlenhydratarme ketogene Diät kann jedoch eine potenziell stärkere Schmerzreduktion, Gewichtsabnahme und Verbesserung der Stimmung bewirken.

1.
Field R, Pourkazemi F, Rooney K. Effects of a low-carbohydrate ketogenic diet on reported pain, blood biomarkers and quality of life in patients with chronic pain: A pilot randomised clinical trial. Pain Medicine. Published online September 17, 2021. doi:10.1093/pm/pnab278

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.