Die Effektivität von Impfungen gegen Herpes Zoster gegen Post-Zoster-Neuralgien

Angesichts der erheblichen Auswirkungen von Herpes zoster auf die Gesundheit und die Lebensqualität sowie der beträchtlichen wirtschaftlichen Belastung ist die Prävention durch Impfung eine Priorität. Ziel der vorliegenden Arbeit war es, die Wirksamkeit der Herpes-Zoster-Impfstoffe (rekombinanter Zoster-Impfstoff [RZV] und Zoster-Lebendimpfstoff [ZVL]) gegen das Auftreten von Herpes zoster und postherpetischer Neuralgie bei älteren Erwachsenen zu untersuchen.

Die Autoren führten dazu eine systematische Überprüfung und Metaanalyse von Studien durch, die die Wirksamkeit von Herpes-Zoster-Impfstoffen bei Erwachsenen im Alter von 50 Jahren oder älter im Vergleich zu keiner Impfung oder einem anderen Impfstoff untersuchten.

Insgesamt wurden 1240 Studien gefunden, von denen 22 Studien (21 Kohortenstudien und eine Fall-Kontroll-Studie mit 9 536 086 Teilnehmern und 3-35 Millionen Personenjahren in den USA, Großbritannien, Kanada und Schweden) in die Auswertung eingeschlossen wurden. Dreizehn Artikel wurden in der Meta-Analyse berücksichtigt. Die gepoolte Impfstoffwirksamkeit für ZVL gegen Herpes zoster bei Erwachsenen betrug 45-9 % (95 % CI 42-2-49-4; sieben Studien). Die Impfstoffwirksamkeit von ZVL gegen postherpetische Neuralgie betrug 59-7 % (58-4-89-7; drei Studien) und gegen Herpes zoster ophthalmicus (in einem Modell mit festen Effekten) 30-0 % (20-5-38-4; zwei Studien).

ZVL und RZV sind somit in der klinischen Routinepraxis wirksam bei der Prävention von Herpes zoster. ZVL verringert auch das Risiko einer postherpetischen Neuralgie.

References

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.