Die Rolle von Magnesium in der Schmerzmedizin

Es ist schon länger Bekannt, dass Magnesium eine relevante Rolle in der Schmerzleitung hat. Was die antinozizeptive Wirkung betrifft, so besteht der Hauptwirkungsmechanismus von Magnesium in seiner antagonistischen Wirkung am N-Methyl-d-Aspartat (NMDA)-Rezeptor. Dadurch wird eine zentrale Sensibilisierung verhindert bzw. vermindert, oder eine bereits bestehende Schmerzüberempfindlichkeit (Hyperalgesie) abschwächt.1 Angesichts der zentralen Funktion der NMDA-Rezeptoren bei der [...]

Altruistische Verhalten lindert Schmerzen

In den letzten Jahrzehnten haben viele Studien das Paradox altruistischer Verhaltensweisen untersucht, die auf eigene Kosten anderen zugute kommen. In Anbetracht der oft beträchtlichen Kosten dieser prosozialen Verhaltensweisen haben sich Forscher gefragt, ob altruistisches Verhalten mit bisher nicht identifizierten Vorteilen verbunden sein könnte, die die Selbstaufopferung erklären würden.