Palliative Sedierung zu Hause

Die palliative Sedierung (PS) ist eine wirksame Maßnahme zur Linderung refraktärer Symptome bei Patienten am Lebensende. Dieser Eingriff kann zu Hause durchgeführt werden, wobei die Entscheidungen der Patienten und ihrer Familien respektiert werden. Unsere Arbeitsgruppe führte ein Scoping Review durch, um die verfügbare Evidenz in der Literatur über die Durchführung der PS zu Hause zu [...]

Übersichtarbeit über Reviews zur perioperativen Gabe von Magnesium

Ziel dieser Studie war es, die Evidenz für die Wirksamkeit von perioperativem Magnesium als Adjuvans in der postoperativen Analgesie zusammenzufassen und zu bewerten. Die Autoren führten eine systematische Übersichtsarbeit und Meta-Analysen von randomisierten kontrollierten Studien (RCTs) zur Wirkung von perioperativem Magnesium auf Schmerzen nach chirurgischen Eingriffen durch. Zwei unabhängige Prüfer suchten nach schmerzbezogenen Endpunkten und [...]

Präemptive Lokalanästhesie bei gynäkologischen Operationen

Postoperative Schmerzen sind nach wie vor von großer individueller, aber auch sozioökonomischer Bedeutung. In einer rezenten systematischen Übersichtsarbeit gingen wir der Frage nach, inwieweit sich durch lokale Infiltrationen die postoperativen Schmerzen nach Hysterektomien reduzieren lassen. Aus 731 Arbeiten wurden nach verblindetem Screening 4 randomisierte, kontrollierte Studien mit insgesamt 197 Patientinnen ausgewählt. Es konnte gezeigt werden, [...]

Capsaicin für persistierende postoperative Schmerzen

Den Daten des europäischen Registers PAIN OUT zufolge liegt die Inzidenz der mittelschweren bis schweren chronischen postoperativen Schmerz (CPSP) nach 12 Monaten bei 11,8 %. Die Inzidenz von CPSP variiert je nach dem durchgeführten chirurgischen Eingriff: Insbesondere nach einer offenen Cholezystektomie und einer Knietotalendoprothese ist die Inzidenz von schwerer CPSP hoch. Verschiedene Risikofaktoren wurden mit [...]

Der präemptive und präventive Einsatz von NSAR

Das Konzept der präemptiven bzw. präventiven Analgesie bedeutet, dass ein Analgetikum, das vor einem Schmerzreiz verabreicht wird, besser wirkt, als wenn die selbe Substanz erst nach dem Schmerzreiz gegeben wird. In der Praxis bedeutet dies, dass z.B. nicht-steroidale Antirheumatiker (NSAR, also Substanzen wie Diclofenac oder Ibuprofen), die präoperativ gegeben werden, den Schmerz besser reduzieren als [...]

Topische Therapien in der Schmerzbehandlung

Chronische (neuropathische) Schmerzen sind oft schwer zu behandeln. Die meisten symptomatisch wirkenden oralen Behandlungen verursachen Nebenwirkungen und bringen wenig Nutzen. Diese Übersichtsarbeit fasst den möglichen Einsatz von topischen Analgetika bei chronischen neuropathischen Schmerzen zusammen und diskutiert deren mehr oder weniger evidenzbasierte Wirksamkeit.1 Sie gibt praktische Ratschläge für die Behandlung dieser schwierigen Entität. Studien haben ergeben, [...]